Vorbau - Rollladen

Diese Kasten-Variante ist meist aus Aluminium gefertigt. Der besondere Vorteil des Vorbaurollladens liegt in seiner Position vor dem Fenster. Dieser kann entweder direkt auf die Außenseite des Fensters oder auf der Außenwand des Hauses befestigt werden. Durch die mögliche Montage auf der Außenwand ist eine Nachrüstung möglich.

Architekten und Planer setzen dieses System bewußt als gestalterisches Element ein.

Wir bietet Ihnen eine effektive Energiesparlösung:
  • weniger Energieverbrauch
  • optimale Wärmedämmung (es lassen sich 20 bis 25% Energie einsparen)
  • geringere Umweltbelastung
  • niedrigere Kosten
  • und gleichzeitig mehr Wohnkomfort durch besseres Raumklima
  • Wer jetzt saniert, spart bares Geld!

Das zeichnet Vorbaurollladen aus:
  • hochwertige, korrosionsfreie Aluminiumbauweise
  • lang anhaltender Oberflächenschutz - muss nicht nachgestrichen oder nachbehandelt werden
  • problemlose Aufrüstbarkeit von Gurtbedienung auf Motorbetrieb möglich
  • maximaler Bedienungskomfort durch eine optionale Funkfernsteuerung
  • Sicherheitspaket - Verstärkte Bauteile an den sensiblen Stellen eines Rollladens. In Kombination mit der GENIO - Näherungssensorik die ideale Einbruchhemmung.
  • Insektenschutzgitter oder textilem Sonnenschutz (Screen) aus- bzw. nachrüstbar (nicht bei Schrägrollladen)
  • große Farbvielfalt: Kasten mit Seitenteilen, Führungsschienen, Endstab und die Unterleiste des Insektenschutzgitter oder Screen sind in über 330 Farben der ROMA ColorCollection lieferbar

3 mögliche Einbauarten für Ihre Vorbau-Rollladen  

Rondo - Vorbau-Rollladen 
System

integrieter Insektenschutz

integrieter textiler Screen
Pento und Quadro - Vorbau-Rollladen 
System

integrieter Insektenschutz

integrieter textiler Screen
Intego - Vorbau-Rollladen 
System

integrieter Insektenschutz

integrieter textiler Screen
Textiler Sonnenschutz von Roma:

zipSCREEN

  • Windsicherheit (bis zu 90km/h)
  • große Verschattungsfläche (Glasflächen bis zu 18m²)
  • vor dem Fenster wird der Sonnenschutz montiert
  • Der Stoff wird seitlich kontrolliert geführt. Das Tuch wird dabei auf Spannung gehalten und es vermindern sich eventuelle Falten
  • Einputzvariante mit Spaltabdichtung.

rollSCREEN

  • Der Fallstab fährt komplett in den Kasten ein. Der Fallstab wird seitlich geführt und hält das Tuch auf Spannung. Der Fallstab wird durch bewegliche Bolzen in der Schiene geführt.
  • Der Kasten kann Stoff für Fenster bis 3 m Höhe oder 4 m Breite (max. Behang 8 m2) aufnehmen.
  • Steuerung auch mittels Kurbel bedienbar

Gemeinsamkeiten:

  • rollt in einem Kasten aus stranggepresstem Aluminium. Dieser ist in verschiedenen Formen lieferbar (runder, eckiger und verputzbarer Kasten).
  • Kasten, Führungsschienen und Endstab sind in über 330 attraktiven Farbtönen lieferbar.
  • Sichheit: Statten Sie Ihren textilen Sonnenschutz mit Zeitschaltuhren aus. Das automatische Öffnen und Schließen simuliert Ihre Anwesenheit.
  • Elektrischer Antrieb möglich
Kontakt Seitenanfang